Partnerstadt Warcq


Baumholder - Warcq


Das Partnerschaftskomitee wurde 1990 auf Anregung des damaligen Stadtbürgermeisters Jürgen Henze gegründet mit dem Ziel, die Partnerschaft zwischen den beiden Kommunen auf eine breitere Grundlage zu stellen und mehr Bürgerinnen und Bürger aus Baumholder für die Mitarbeit in der Partnerschaft zu gewinnen.

Seitdem hat das Komitee den jeweiligen Stadtbürgermeister in Partnerschaftsangelegenheiten unterstützt und sich in zahlreichen Aktionen für die Partnerschaft eingesetzt. So hat es z. B. den auf deutscher Seite vor allem von Monika Rech gepflegten Schüleraustausch zwischen den Grundschulen beider Gemeinden gefördert und durch die von Klaus Rech angeregte Nikolausaktion, bei der die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen von Warcq alljährlich um den 6. Dezember herum vom Nikolaus und Knecht Ruprecht aus Baumholder besucht und beschenkt werden, deutlich bereichert.

Besonders hervorzuheben ist das Engagement des Komitees anlässlich der Hochwasserkatastrophe in Warcq im Jahre 1994. Das Komitee startete eine Hilfsaktion und sammelte dank der Spendenfreude der Bürger Baumholders in kurzer Zeit 4.000,00 DM. Bürgermeister Luc Pierquin, der Bruder des jetzigen Bürgermeisters Bernard Pierquin, und sein "Conseille Municipale" haben für das Geld ein Boot gekauft, das mit der Aufschrift "Don de Baumholder" versehen wurde und besonders bei Hochwasser zum Einsatz kommt.

Neben dem Vorsitzenden Jürgen Henze gehören dem Komitee z. Z. folgende Personen an:
Annelie und Helmut Adam, Gerd Hahl, Hella und Karl Fritz, Helga Hoffmann, Gaby Zahler, Ingrid und Gerd Schwerdtner, Nicole Bier und die beiden Künstler Helmut Schmid und Günther Theobald.

Bild "Öffentliches Leben:Komitee.jpg"Das Partnerschaftskomitee arbeitet dem jeweils amtierenden Stadtbürgermeister, z. Z. also Herrn Günther Jung, in Partnerschaftsfragen zu und ist seinerseits für Unterstützung jeder Art, sowie für Mitarbeit und Anregungen äußerst dankbar. Auch Sponsoren, die die Arbeit des Komitees nachhaltig fördern, sind jederzeit gern gesehen. Und übrigens: Sie können sicher sein, etwaige Spenden kommen der Partnerschaft ohne Abzüge oder Verwaltungskosten 100prozentig zugute.


Im Download können Sie eine geschichtlichen Ablauf des Städtepartnerschaft nachlesen. Bitte hier klicken.
Mehr zu Warcq können Sie auf der Homepage der Stadt Warcq in französisch nachlesen.


Besuch des Osterhasen 2017


Eine Delegation aus Warcq mit Stephanie Vautrin als Osterhase besuchte am 01. April Baumholder. Nach dem Empfang im Alten Rathaus fuhr die französische Delegation mit den Komiteemitgliedern zur Westrichhalle, in der schon über 150 Kinder mit ihren Eltern warteten. Mit viel Freude und Engagement zeigten die Kinder der beiden Kindergärten und der Grundschule, dass sie fleißig geübt hatten, um den Osterhasen zu begrüßen. (Bilder dazu werden später eingefügt). Nachdem die Gäste aus Warcq die Kinder mit Süßigkeiten beschenkt hatten,gab es im Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Baumholder ein leckeres Mittagessen. Die Führung durch die neu gestalteten Räume der Feuerwehr war überaus interessant und beieindruckte die französischen Gäste sehr. Nach Kaffee und Kuchen hieß es wieder Abschiednehmen bis zum Nikolausbesuch in Warcq. Hier ein paar Bilder:
Bild "Ostern 201701.JPG"
 
Bild "Ostern 201702.JPG"
 
Bild "Ostern 201703.JPG"
 
Bild "Ostern 201704.JPG"
 
Bild "Ostern 201705.JPG"
 
Bild "Ostern 201706.JPG"
 
Bild "Ostern 201707.JPG"
 
Bild "Ostern 201708.JPG"
 
Bild "Ostern 201709.JPG"
 
Bild "Ostern 201710.JPG"
 
Bild "Ostern 201711.jpg"
 
Bild "Ostern 201712.jpg"
 
Bild "Ostern 201713.jpg"
 
Bild "Ostern 201719.JPG"
 
Bild "Ostern 201720.JPG"
 
Bild "Ostern 201721.JPG"
 
Bild "Ostern 201722.JPG"
 
Bild "Ostern 201723.JPG"
 
Bild "Ostern 201724.JPG"
 
Bild "Ostern 201725.JPG"
 
Bild "Ostern 201726.JPG"
 
Bild "Ostern 201727.JPG"
 
Bild "Ostern 201728.JPG"
 
Bild "Ostern 201729.JPG"
 
Bild "Ostern 201730.JPG"
 
Bild "Ostern 201731.JPG"
 
Bild "Ostern 201732.JPG"
 
Bild "Ostern 201733.JPG"
 
Bild "Ostern 201734.JPG"
 
     







Nach oben