Aktuelles



Zug „Baumholder“ künftig als rollender Botschafter

im vlexx-Streckennetz unterwegs


Mainz, 25.09.2017

Pünktlich um 11 Uhr begrüßte der Geschäftsführer der vlexx GmbH Frank Höhler die Gäste am Bahnhof in Baumholder. Erstmalig vergab das private Eisenbahnunternehmen vlexx als regionaler Mobilitätspartner eine Zugpatenschaft. „Die Zugpatenschaft steht für unsere starke Verbundenheit mit der Stadt Baumholder, die mit der Streckenreaktivierung im Jahre 2014 wieder auf die Schiene gekommen ist. Wir freuen uns sehr, dass der Stadtbürgermeister Baumholders Günther Jung die Patenschaft für unseren ersten vlexx-Taufzug übernimmt. Der Zug mit dem Namen „Baumholder“ wird künftig als rollender Botschafter im gesamten vlexx-Streckennetz unterwegs sein.“ erklärt Höhler.

Den Höhepunkt der Veranstaltung waren die gemeinsame Enthüllung des Namenschriftzugs sowie die anschließende Taufe mit einer Zuckerflasche durch Stadtbürgermeister Günther Jung und Frank Höhler. Es folgte die Übergabe der Taufurkunde an den Stadtbürgermeister. Unter den Gratulanten befanden sich auch Landrat Dr. Matthias Schneider, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Baumholder Bernd Alsfasser sowie Verbandsdirektor Michael Heilmann vom Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd. Abschließend wurde mit den Bürgern Baumholders auf den neu getauften Zug angestoßen.  

Um 12:14 trat der neu getaufte Zug seine erste Fahrt in Richtung Idar-Oberstein an. Der Zug „Baumholder“ wird künftig in den drei Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland sowie im grenzüberschreitenden Verkehr im Elsass unterwegs sein und Fahrgäste auf die Stadt Baumholder und die umliegende Region aufmerksam machen.

Diese Taufe war erst der Auftakt vieler Zugpatenschaften. In Zukunft sollen weitere Züge der vlexx-Flotte auf Orts- und Städtenamen des vlexx-Netzes getauft werden. So wird das regionale Engagement der vlexx GmbH deutlich, die ihre Flotte als rollende Botschafter einsetzt.
Bild "Unsere Stadt:Zugtaufe.jpg"
Zugtaufe Baumholder © Bildarchiv vlexx




Kinderbonus in Baumholder

Was in Rheinland-Pfalz laut Nahe-Zeitung als kurios angesehen wird, wird von den jungen Eltern der Stadt Baumholder gerne angenommen. Der Stadtrat beschloss, dass alle Haushalte, die seit dem 1. Januar 2015 Nachwuchs bekommen haben, 12 schwarze Müllsäcke zur Entsorgung der Windeln erhalten sollen. Somit sparen die jungen Familie 42 Euro im Jahr, wenn sie zusätzliche Müllsäcke zum Entsorgen von Müll erwerben müssten.
Darüber hinaus besucht ein Vertreter der Stadtspitze jede junge Familie und begrüßt das Neugeborene mit einem persönlichen Geschenk.




Möchten Sie die aktuelle Ausgabe des Amtsblattes lesen, dann klicken Sie bitte hier!


Trauen Sie sich? Im Dicken Turm der Stadt Baumholder können Sie sich von Mai bis Oktober einander das Ja-Wort geben. Mehr Infos hierzu gibt Ihnen gerne Frau Zahler oder klicken Sie Hochzeit.pdf an.





Nach oben