Aktuelles


Elfte Ferienbetreuung im Gärtel - ein -Erfolg!

Die Ferienbetreuung der Stadt Baumholder in Zusammenarbeit mit dem Forstamt Birkenfeld ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Freizeitaktivitäten für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Ein neues Leitungsteam, die Lagermamas Cornelia Simon und Michaela Moosmann und die ehrenamtlichen Helfern Yvonne, Pascal, Alina, Sophie, Caja und Ida betreuten und versorgten die Kinder vorbildlich. Langeweile gab es nicht. Auch wenn in den drei Wochen der Wettergott nicht immer mitspielte, die kleinen Abenteurer konnten viel toben, spielen, bauen und basteln. Besonders hervorzuheben waren die Tage mit Waldpädagoge Werner Lamneck und Isabell, der Wanderung und das Basteln mit der Wachenheimer Kräuterhexe und das Basteln und Werken mit Dietmar Buwen und Michael Hüther vom Forstamt Birkenfeld. Aber auch das Wassersuchen mit der Wünschelrute mit Joachim Conrad und Martin Bongard und das Zeigen der Arbeit eines Schweißhundes mit Erhard Becker vom Bundesforst fanden großen Anklang.
Freitags waren zum Abschlussgrillen die Eltern, Geschwister und Großeltern eingeladen. Da gab es allerhand zu erzählen und zu zeigen. Die Bundestagsabgeordnete Antje Lezius und Landrat Dr. Matthias Schneider besuchten die Kinder im Wald und hatten kleine Geschenke dabei.
Verpflegt wurden die Kinder mit leckerem Essen aus der Küche des Krankenhauses Baumholder, das der Städtische Bauhof täglich in den Wald brachte.
Die Stadt Baumholder dankt allen Helferinnen und Helfern die wieder zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben. Die Sponsoren Hochwald Sprudel, Verbandsgemeinde Baumholder, Kreisverwaltung Birkenfeld, Deutsches Rotes Kreuz und Eiscafé Dolomiten haben die Freizeit finanziell oder durch Sachspenden unterstützt. Vielen Danke! Ein großes Dankeschön gilt dem DRK OV Baumholder, den evangelischen Kirchengemeinden Baumholder und Berschweiler und vor allem der Firma Westrich Reisen für das Bereitstellen der Kleinbusse zum Transport der Kinder.

Zur Bildergalerie bitte hier klicken

Bild "Unsere Stadt:Wo2025.JPG"





Kinderbonus in Baumholder

Was in Rheinland-Pfalz laut Nahe-Zeitung als kurios angesehen wird, wird von den jungen Eltern der Stadt Baumholder gerne angenommen. Der Stadtrat beschloss, dass alle Haushalte, die seit dem 1. Januar 2015 Nachwuchs bekommen haben, 12 schwarze Müllsäcke zur Entsorgung der Windeln erhalten sollen. Somit sparen die jungen Familie 42 Euro im Jahr, wenn sie zusätzliche Müllsäcke zum Entsorgen von Müll erwerben müssten.
Darüber hinaus besucht ein Vertreter der Stadtspitze jede junge Familie und begrüßt das Neugeborene mit einem persönlichen Geschenk.




Möchten Sie die aktuelle Ausgabe des Amtsblattes lesen, dann klicken Sie bitte hier!


Trauen Sie sich? Im Dicken Turm der Stadt Baumholder können Sie sich von Mai bis Oktober einander das Ja-Wort geben. Mehr Infos hierzu gibt Ihnen gerne Frau Zahler oder klicken Sie Hochzeit.pdf an.





Nach oben